Hart erkämpfter Auftaktsieg

Der HC Meran Pircher ist mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Die Adler empfingen in der Meranarena das EC KAC Future Team und besiegten die Klagenfurter in einem engen Match mit 3:2.


Meran startete zunächst gut ins erste Saisonmatch. Die Adler nutzten ihr erstes Überzahlspiel sofort aus und gingen durch Patrick Tomasini, der von Luca Ansoldi perfekt bedient wurde, in Führung. In der Folge ließen unsere Adler mehrere Torchancen aus und es blieb bei der knappen Führung.  Gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnittes gelang den Klagenfurtern in einer Überzahlsituation zunächst der Ausgleichstreffer, in der 35. Spielminute ging der KAC schließlich in Führung. Luka Gomboc zog von der blauen Linie ab, sein Schuss ging an die Querlatte und kullerte schließlich ins Meraner Tor. Unser Goalie Cloutier verhinderte in der Folge einen weiteren Rückstand durch mehrere topparaden. In den letzten zwanzig Spielminuten gelang es den Adlern das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Zunächst glich Lucas Chiodo, der einen Fehler des gegnerischen Goalies ausnutzte, in Unterzahl zum 2:2 aus. In der 52. Spielminute gingen die Adler zum zweiten Mal an diesem Abend in Führung. Ben Hawerchuk erzielte nach einem Traumpass von Ansoldi den viel umjubelten 3:2 Treffer. Die Gäste setzten am Ende alles auf eine Karte und nahmen den Goalie für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Doch unsere Adler ließen keinen weiteren Treffer zu und feierten mit ihrem Sieg einen perfekten Saisonauftakt.

HC Meran Pircher – KAC Future Team 3:2

1:0 Patrick Tomasini (09:25/PP1), 1:1 Tobias Sablattnig (25:38/PP1), 1:2 Luka Gomboc (34:37), 2:2 Lucas Chiodo (43:03/SH1), 3:2 Ben Hawerchuk (51:43)

Patrick Tomasini erzielt das 1:0.
Die Adler feiern ihren Auftaktsieg.
QUICK CONTACT INFO