Hart erkämpfter Sieg

Lucas Chiodo brachte Meran in Führung.

HC Meran Pircher feiert einen knappen 3:1 Sieg gegen das Schlusslicht Linz.

Im ersten Spielabschnitt war Meran die stärkere Mannschaft und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Linzer Tor auf, doch der mehr als verdiente Führungstreffer fiel erst in der 17. Minute. Meran agierte mit einem Mann mehr auf dem Eis und konnte diesen Vorteil für sich nutzen. Pascal Brunner spielte zu Lucas Chiodo, der zur 1:0 – Führung einnetzte. Kurz nach Anpfiff des zweiten Spielabschnittes konnte Linz in Überzahl spielend  ausgleichen und es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. 80 Sekunden vor dem zweiten Pausentee brachte Trivellato nach perfektem Zuspiel von Berger die Hausherren erneut in Führung. In den letzten zwanzig Spielminuten vergaben die Adler mehrere Großchancen, weshalb es bis zum Ende spannend blieb. Als Linz den Torhüter für einen weiteren Feldspieler vom Eis nahm, fixierte Chiodo den 3:1 Entstand für Meran.  

HC Meran Pircher – Steel Wings Linz 3:1

1:0 Chiodo (16:57/PP1), 1:1 Mosaad (20:30/PP1), 2:1 Trivellato (38:40), 3:1 Chiodo (59:43/EN)

QUICK CONTACT INFO