Sensationeller Sieg für die Adler

Was für ein Match! Der HC Meran Pircher zeigt großes Kämpferherz, besiegt den Asiago Hockey mit 3:2 und sammelt wichtige Punkte im Kampf um den Einzug ins Halbfinale der Serie A.

Zwei Tage nach der Niederlage gegen die Red Bull Salzburg Juniors stand heute das zweite Heimspiel binnen zwei Tagen auf dem Programm. Zu Gast in der Meranarena war Asiago Hockey. Das Team befindet sich auf den vorderen Plätzen der Tabelle. Die Adler wussten, dass es keine einfache Aufgabe werden würde, wollten aber Revanche für die 0:7 Niederlage im Hinspiel Anfang Oktober.

Von Beginn an war es im ersten Drittel ein Match auf Augenhöhe. Die Adler zeigten keine Furcht gegen den Favoriten aus Asiago. Nach kurzem Abtasten war es Meran, das zur Freude der vielen Fans in der 6. Minute Führung ging. Nach Vorarbeit unseres schwedischen Bruderduos Victor und Oscar Ahlström war es Luca Ansoldi, der zum 1:0 einnetzen konnte. Und nicht einmal eine Minute später konnte Lo Presti die Führung der Adler auf 2:0 ausbauen. In der Folge kreuzte Asiago einige Male gefährlich vor Cloutiers Tor auf, doch unser Goalie blieb fehlerfrei. Aber auch die Adler zeigten weiterhin tolles Eishockey und fanden noch einige Chancen auf den dritten Treffer vor. Mit einem Spielstand von 2:0 für den HCM ging es in die ersten Drittelpause.

Auch in den nächsten zwanzig Minuten blieb die Spannung hoch. Asiago setzte unsere Adler immer wieder unter Druck und verkürzte in der 24. Spielminute auf 1:2. Asiago drängte unsere Adler immer wieder in die eigene Zone, doch unser Goalie blieb fehlerfrei und verhinderte einige Male den Ausgleichstreffer. In der 35. Spielminute mussten Hofer und Lo Presti auf die Strafbank und die Gäste konnten volle zwei Minuten lang in Überzahl agieren, doch sie fanden in Cloutier stets ihren Meister. Der HCM konnte diese brenzlige Situation unbeschadet überstehen und lag nach vierzig Spielminuten weiterhin in Führung.

Auch im letzten Drittel blieb es weiterhin spannend, beide Teams schenkten sich nichts. In der 51. Minute konnte der gegnerische Goalie den Schuss von Ansoldi noch parieren, doch Victor Ahlström reagierte blitzschnell und konnte den Abpraller zum 3:1 verwerten. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff kämpfte sich Asiago in Unterzahl noch einmal auf 2:3 heran und machte es wieder spannend. Asiago nahm den Goalie für einen sechsten Feldspieler vom Eis, doch die Adler verteidigten gschickt, Cloutier blieb fehlerfrei und so feierte der HC Meran Pircher mit dem 3:2 Sieg eine gelungene Revanche.

Auch im Kampf um den Einzug ins Serie A Halbfinale bleibt es weiterhin spannend und die Entscheidung – ob sich die Adler dafür qualifizieren – fällt am Donnerstag beim Auswärtsmatch gegen Sterzing. Den Adlern würde ein Punkt in diesem Spiel reichen, um in die Top 4 einzuziehen.

HC Meran Pircher vs. Migros Supermercati Asiago Hockey: 3:2

1:0 Ansoldi (05:12), 2:0 Lo Presti (06:02), 2:1 Ginnetti (23:04), 3:1 V. Ahlström (50:10), 3:2 Giliati (57:58/SH)

Die Adler besiegten Asiago mit 3:2.
QUICK CONTACT INFO